Das Jubiläum bietet die Gelegenheit, neue Akzente in der Ausstellung zu setzen und bislang nicht behandelte Themen zu dokumentieren. Die Grundlage liefern die umfangreichen Forschungsergebnisse aus den Ausstellungen der letzten Jahre, vor allem zur Geschichte des Ersten Weltkrieges und der NS-Zeit sowie zur Schulreform nach 1968. Der bisherige Zeitabschnitt 1871 – 1968 wird bis in die aktuelle Gegenwart der heutigen GGS erweitert. Eine wichtige Rolle bei der Neupräsentation spielen Film-Interviews mit Schülerinnen, Schülern und Lehrerinnen als Zeitzeugen der Jahre 1940 bis 1990. Wie schon bei dem 2017 umgestalteten Raum zum Schulalltag gibt es Mitmach-Stationen, die vor allem Kinder, Jugendliche und Familien ansprechen. Der heutige Unterricht in der GGS mit Kindern aus vielen Nationen und solchen mit Förderbedarf ist ebenso ein neues Thema wie die Frage nach der Digitalisierung von Unterricht.





Sonderausstelllungen
Begleitband zur Ausstellung: Schul-Heft 11
Begleitband zur Ausstellung: Schul-Heft 11

Das Schulmuseum veranstaltet regelmäßig Sonderausstellungen, die meist für die Dauer eines Jahres in dem Klassenraum im Obergeschoss gezeigt werden. Sie vertiefen Themen der Dauerausstellung, indem sie die ansonsten verborgenen umfangreichen Bestände im Depot und Archiv einbeziehen. Verantwortlich für Idee, Planung, Durchführung und Präsentation sind die Mitarbeiter des Arbeitskreises Schulmuseum. Besondere Ausstellungen der vergangenen Jahre wurden von reich illustrierten, ca. 80 Seiten umfassenden Broschüren begleitet, die in der Reihe der „Schul-Hefte“ erschienen und heute noch lieferbar sind.

Mit Nadel, Faden, Fingerhut – Geschichte des Handarbeitsunterrichts im Rahmen der Mädchenerziehung, 1987
Fibel, Schrift und Schule – Wie Kinder lesen und schreiben lernten, 1989
Es war einmal – Fabel- und Märchenbilder für die Schule, 1993
Sport ist Spitze! – Ein Überblick über die Geschichte des Turnunterrichts in deutschen Schulen, 1995
Szenen aus der Schule – Ein Bilder-Buch, 2002
Kein Puppen-Spiel – Seidenbau in der Schule, 2008
„Das wünsch ich mir, drum spare ich!“ –
Geschichte des Schulsparens, 2009
„Goldhähnchen und Unkepunz” –
der Sammler Carl Cüppers, 2011
„Wie wir in Reih' und Glied marschieren lernten.” – Schule im Nationalsozialismus, 2013
„Mein süßes Tinchen” – Kriegsalltag Bergisch Gladbach 1914/18
„Anton Feckter aus Paffrath (1800-1874)” – 55 Jahre Lehrer im preußischen Rheinland





Die Schul-Hefte



Datenschutz | Impressum